"... und den neuen Tag wie ein neues Leben beginnen." – Edith Stein

St. Bonifatius

Die Geschichte von St. Bonifatius und die Entstehung ihrer Kirche war lange Zeit Teil der wechselvollen Geschichte der Zeche Brassert. Zugleich aber war es der mühevolle Weg von einer Außen-Seelsorgestelle der Muttergemeinde St. Georg in Alt-Marl zu einer selbständigen Pfarrgemeinde. Von gerade einmal 100 im Jahre 1907 wuchs die Belegschaft der Zeche bis zum Ersten Weltkrieg auf 1500 Mann an (1976 immerhin noch über 1300), aus allen Teilen Deutschlands, aus Sachsen, Bayern, Ostpreußen, Schlesien, aber auch aus Polen, Galizien, Böhmen, Kroatien, der Slowakei, Belgien und Russland. Ein buntes Volk, dass hier heimisch wurde und dem die Alteingesessenen der Gemeinde Alt-Marl mit vielen Vorbehalten begegneten.

Mehr...

Der Gemeindeauschuss St. Bonifatius

…ist Ansprechpartner für Gruppen und Einzelpersonen vor Ort. Er bespricht und koordiniert verschiedene Veranstaltungen und Aktivitäten in der Gemeinde.
Weiter schafft er ein „Netzwerk“ mit weiteren kirchlichen Einrichtungen sowie anderen Partnern in ihrem Umfeld (z. B. Kommune, evangelische Kirchengemeinde, Stadteilinitiativen, nicht-kirchliche Vereine etc.) und darüber hinaus einen Überblick über den Sozial- und Lebensraum des Stadtteils.
(Siehe dazu die Statuten für die Pfarreiräte im Bistum Münster §11)

Kontakt:

Den Kontakt zum Gemeindeauschuss vermittelt das Pfarrbüro.

Termine in St. Bonifatius

„AUF!BRUCH“

Kirche St. Josef
18.02.2024 11:15 - 10.03.2024 17:00 Uhr

Kunst-Ausstellung in der St. Joseph-Kirche

Fastenessen St. Heinrich

Gemeindeausschuss St. Heinrich, Pfarrheim "Arche"
03.03.2024 11:00 - 14:00 Uhr

Exerzitien im Alltag

Exerzitien im Alltag, Pfarrheim St. Georg
04.03.2024 19:30 - 21:00 Uhr

Die Exerzitien im Alltag sind eine Hilfe, sich auf Gott einzustellen, das eigene Leben zu betrachten und einfach da zu sein. Bibeltexte, Impulsfragen, Gebet und Gespräche [...]