Logo Hl. Edith Stein

Pfarrei Heilige Edith Stein


Unsere Website wird zur Zeit komplett neu gestaltet. Daher sieht es hier etwas spartanisch aus.



Die Marler Tafel bittet erneut um Spenden haltbarer Lebensmittel (wie Nudeln, Reis, Mehl, Öl, Konserven) für ihre Kunden, aber auch um Süßigkeiten.
Immer mehr Menschen benötigen die Unterstützung der Tafel. Im Eingangsbereich der Kirchen stehen dafür die Kisten wieder bereit.
Außerdem werden noch Helfer im Laden gesucht, die bei der Verteilung helfen können. Wer mithelfen möchte, melde sich bitte direkt bei Frau Kampe im Laden oder unter der Tel.-Nr. 02365/202810.
Wir danken für Ihre Mithilfe!

Möglichkeiten des Gesangs in den Gottesdiensten


Ab dem 1. September 2020 werden wir in fast allen Gottesdiensten, die wir unserer Pfarrei feiern, wieder gemeinsam singen.Zwar nicht in der Vielzahl, wie wir es aus der „Vor-Corona-Zeit“ kennen, aber doch an einigen Stellen des Gottesdienstes, nämlich zum Gloria, Halleluja, Sanctus und zum Schlusslied.
Gesang ist möglich in: St. Josef, St. Heinrich, St. Georg um 11 Uhr, St. Bartholomäus um 09.30 Uhr und in St. Bonifatius.
In den Gottesdiensten in St. Michael, St. Georg um 19 Uhr und St. Bartholomäus um 17.30 Uhr wird weiterhin auf den Gesang verzichtet.
In St. Pius wird weiter gesummt.
Die obige Regelung gilt für die Sonn- und Feiertagsmessfeiern, bei den Werktags-Gottesdiensten wird das Risiko als so geringfügig eingeschätzt, dass in Maßen gesungen werden kann. Freuen wir uns, dass wir nun auch selber Gott wieder durch unseren Gesang loben und preisen dürfen.

Ihr Pfarrer Innig

Aktuelle Informationen

(Stand: )